Elektrisch vorwärts – Postulat gutgeheissen!

Mit 81 zu 13 Stim­men heisst der Kan­tons­rat das Pos­tu­lat der Jun­gen Grün­li­be­ra­len zur För­de­rung der Elek­tro­mo­bi­li­tät im Kan­ton St.Gallen gut. Da­mit wird die Re­gie­rung be­auf­tragt, das Po­ten­zi­al der Elek­tro­mo­bi­li­tät in ei­nem Be­richt her­aus­zu­ar­bei­ten.

Die Er­folgs­wel­le der Grün­li­be­ra­len in St.Gallen dau­ert an. Ein Tag nach der glanz­vol­len Wahl von Son­ja Lü­thi in den St.Galler Stadt­rat, stimmt der Kan­tons­rat dem Pos­tu­lat der Jun­gen Grün­li­be­ra­len deut­lich zu. Die Jung­par­tei wer­tet das Er­geb­nis als wich­ti­gen Schritt und Grund­stein für ei­ne sys­te­ma­ti­sche Aus­ein­an­der­set­zung mit der Elek­tro­mo­bi­li­tät im Kan­ton
St.Gallen.

Im de­zen­tra­len Kan­ton St.Gallen nimmt der Stras­sen­ver­kehr ei­ne wich­ti­ge Stel­lung für die Mo­bi­li­tät ein, um­so wich­ti­ger ist des­halb des­sen Elek­tri­fi­zie­rung. An­drin Mons­tein, Prä­si­dent der Jun­gen Grün­li­be­ra­len, gibt sich über­zeugt: „Der Elek­tro­mo­bi­li­tät ge­hört die Zu­kunft. Es gilt da­her auch für St.Gallen, be­reits heu­te an mor­gen zu den­ken.“ Wei­ter muss die Schweiz und auch der Kan­ton St.Gallen, ak­tiv ih­ren Bei­trag zur Er­rei­chung des Pa­ri­ser Ab­kom­mens leis­ten.

Die grün­li­be­ra­len Kan­tons­rä­te Son­ja Lü­thi und Jörg Tan­ner ha­ben das Pos­tu­lat ih­rer Jung­mann­schaft ein­ge­reicht. Tan­ner da­zu: „Es in­ter­es­siert uns Grün­li­be­ra­le, wie die Re­gie­rung den Ein­fluss der Elek­tro­mo­bi­li­tät auf den In­di­vi­du­al­ver­kehr und den ÖV ein­schätzt.“ Der Be­richt der St.Galler Re­gie­rung soll nun ei­ne kla­re Aus­gangs­la­ge schaf­fen, die Rah­men­be­din­gun­gen fest­le­gen und mög­li­che Mass­nah­men aufzeigen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Neueste Beiträge
X