Junge Grünliberale St.Gallen empfehlen Mathias Gabathuler für den Stadtrat und für das Stadtpräsidium

Die Jun­ge Grün­li­be­ra­le St.Gallen emp­feh­len Ma­thi­as Ga­ba­thuler (FDP) aus dem bür­ger­li­chen La­ger für den Stadt­rat und für das Stadt­prä­si­di­um

An ih­rer On­line-Mit­glie­der­ver­samm­lung vom Mon­tag, 9. No­vem­ber 2020, po­si­tio­nier­ten sich die Jun­gen Grün­li- be­ra­len des Wahl­krei­ses St.Gallen für den zwei­ten Wahl­gang für die St.Galler Stadt­re­gie­rung am 29. No­vem­ber 2020. Die Mit­glie­der ha­ben sich da­bei zwei­fach für Ma­thi­as Ga­ba­thuler aus­ge­spro­chen: Er ver­tritt mit sei­nen Po­si­tio­nen die Wer­te der Jun­gen Grün­li­be­ra­len. Mit sei­nen An­lie­gen steht er für ei­ne fort­schritt­li­che Stadt ein und macht sich für ein in­no­va­ti­ves Bil­dungs­sys­tem und ei­ne pro­non­cier­te Stand­ort­för­de­rung stark. Auch die Um­welt­po­li­tik hat beim Um­welt­frei­sin­ni­gen ei­nen ho­hen Stel­len­wert. Die Mit­glie­der über­zeug­te un­ter an­de­rem, dass Ga­ba­thuler im Wahl­kampf nicht zu­rück­schreck­te, um Po­si­ti­on zu be­zie­hen. Zu­dem hat er auf­grund sei­ner Tä­tig­keit als Rek­tor ei­ni­ge Füh­rungs­er­fah­rung aus­zu­wei­sen.

Mit Yves für mehr Di­ver­si­tät im Stadt­par­la­ment

Die Jung­par­tei­en nutz­te den On­line-An­lass, um ih­ren neu ge­wähl­ten Par­la­men­ta­ri­er den Mit­glie­dern vor­zu­stel­len. Mit dem 22-jäh­ri­gen Yves Betschart sind die Jun­gen Grün­li­be­ra­le in den kom­men­den Le­gis­la­tur erst­mals im St.Galler Stadt­par­la­ment ver­tre­ten und kön­nen nun die Zu­kunft der Stadt St.Gallen mit grün­li­be­ra­len Ideen mit­ge­stal­ten. Die jglp SG wird ih­ren frisch ge­wähl­ten Jung­par­la­men­ta­ri­er mit ih­rem Wahl­kreis-Team bei sei­ner po­li­ti­schen Ar­beit un­ter­stüt­zen. «Wir freu­en uns auf die Zu­sam­men­ar­beit. Mit Yves Betschart hat die Ju­gend der Stadt St.Gallen ei­nen um­sich­ti­gen In­ter­es­sens­ver­tre­ter ge­won­nen. », sag­te El­la Ga­ba­thuler, Vor­ste­he­rin des Wahl­krei­ses St.Gallen, an­läss­lich der Mit­glie­der­ver­samm­lung. Letz­te Wo­che hat das par­la­men­ta­ri­sche Le­ben mit ei­ner ers­ten Frak­ti­ons­sit­zung für Yves Betschart an­ge­fan­gen. An der Mit­glie­der­ver­samm­lung dank­te Yves Betschart für die Un­ter­stüt­zung und ver­spricht: «Im Stadt­par­la­ment möch­te ich mich für ei­nen star­ken Um­welt­schutz und ei­ne of­fe­ne Ge­sell­schafts­po­li­tik ein­setz­ten.» Der frisch ge­wähl­te Par­la­men­ta­ri­er schloss die­sen Som­mer das Stu­di­um zum So­zi­al­päd­ago­gen er­folg­reich ab und ar­bei­tet nun in ei­ner Wohn­grup­pe für Men­schen mit ver­schie­de­nen Be­ein­träch­ti­gun­gen.

Neueste Beiträge
X