Parteigründung der Jungen Grünliberalen St.Gallen

Seit 2011 sind die Jun­gen Grün­li­be­ra­len im Kan­ton St.Gallen ak­tiv. Da­mit wa­ren sie schweiz­weit die ers­te Jungsek­ti­on ih­rer Par­tei. Bis­her wa­ren sie als Be­stand­teil ih­rer Mut­ter­par­tei, der Grün­li­be­ra­len Par­tei des Kan­tons St.Gallen or­ga­ni­siert. Am Sams­tag nun wag­ten sie den Schritt in die Ei­gen­stän­dig­keit und grün­de­ten ei­ne ei­ge­ne Par­tei. Mit der or­ga­ni­sa­tio­na­len Ver­selb­stän­di­gung und der Schaf­fung ei­ner neu­en Struk­tur soll die Jung­par­tei agi­ler und funk­ti­ons­fä­hi­ger für die Zu­kunft wer­den, aber auch ei­gen­stän­di­ger ope­rie­ren kön­nen.

Meh­re­re hoch­ka­rä­ti­ge Par­tei­mit­glie­der fan­den zur Grün­dungs­fei­er den Weg ins Schlöss­li Hag­gen. In sei­ner Fest­an­spra­che be­ton­te der neue Prä­si­dent der GLP Schweiz, Na­tio­nal­rat Jürg Gros­sen, die wich­ti­ge Rol­le der der Jun­gen für die Zu­kunft der GLP, aber auch für die Schweiz all­ge­mein. Er sei glück­lich, dass die Grün­li­be­ra­len im Ver­gleich zu den grös­se­ren, tra­di­tio­nel­len Par­tei­en kein Nach­wuchs­pro­blem ha­be. Ei­ne in­tak­te Um­welt, ver­eint mit ei­ner flo­rie­ren­den Wirt­schaft, ist der ein­zig gang­ba­re Weg der Schweiz in die Zu­kunft. Dies sei ins­be­son­de­re den Jun­gen be­wusst.

Die Kan­to­nal­prä­si­den­tin und St.Galler Stadt­rats­kan­di­da­tin Son­ja Lü­thi be­ton­te in ih­rer An­spra­che, dass es sich loh­ne, sich für sei­ne Über­zeu­gun­gen ein­zu­set­zen. Dem Po­lit­nach­wuchs emp­fiehlt sie, wei­ter­hin hart­nä­ckig für ih­re An­lie­gen ein­zu­ste­hen und sich nicht durch Nie­der­la­gen oder Rück­schlä­ge de­mo­ti­vie­ren zu las­sen. Aus­dau­er sei Teil ei­ner er­folg­rei­chen Po­li­ti­ke­rin.

Pas­cal Vui­chard, Co-Prä­si­dent der jglp Schweiz und Vi­ze­prä­si­dent der GLP Schweiz, mach­te auf meh­re­re Er­fol­ge der Jung­par­tei auf na­tio­na­ler Ebe­ne auf­merk­sam. Über 80% der Schwei­zer Be­völ­ke­rung un­ter Dreis­sig ha­be bei­spiels­wei­se der En­er­gie­stra­te­gie 2050 zu­ge­stimmt, was zu ei­nem gros­sen Teil der jglp als Kam­pa­gnen­füh­re­rin zu ver­dan­ken ge­we­sen sei.

Für die Zu­kunft hat sich die Jung­par­tei am­bi­tio­nier­te Zie­le ge­setzt. Bei den nächs­ten Na­tio­nal­rats­wah­len möch­te man zweit­stärks­te Jung­par­tei im Kan­ton St.Gallen wer­den und 2020 ei­nen Sitz im St.Galler Kan­tons­rat er­obern. Da­zu der neu ge­wähl­te Prä­si­dent An­drin Mons­tein: „Wir sind über­zeugt, dass spe­zi­ell in sol­chen Zei­ten sach­li­che und kon­struk­ti­ve Tö­ne von den Jun­gen ge­hört wer­den. Um­so ent­schie­de­ner stel­len wir uns ge­gen Po­pu­lis­mus und wer­den mit dem Selbst­be­wusst­sein ei­ner stark wach­sen­den Be­we­gung auf­tre­ten.“[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Neueste Beiträge
X