Referendum gegen St.Galler Burkaverbot kommt zustande

We­der Burg­lind, Evi noch Frie­de­ri­ke konn­ten die Jun­gen Grü­nen, die Jung­so­zia­lis­ten und die Jun­gen Grün­li­be­ra­len da­von ab­hal­ten Un­ter­schrif­ten ge­gen das Ge­sichts­ver­hül­lungs­ver­bot im Kan­ton St.Gallen zu sam­meln. Nach­dem es an­fäng­lich nach ei­nem Schei­tern des Re­fe­ren­dums aus­ge­se­hen hat, ist nun klar die 4000 nö­ti­gen Un­ter­schrif­ten sind bei­sam­men. 4221 be­glau­big­te Un­ter­schrif­ten wur­den am Mon­tag der Staats­kanz­lei übereicht. Für die Jung­par­tei­en von Mit­te bis Links ein wich­ti­ger Etap­pen­sieg.

Wir ha­ben kei­ne Angst vor Sym­bo­len und Pro­ble­men, die wir nur aus dem Fern­se­hen ken­nen“, be­tont Prä­si­dent der Jun­gen Grün­li­be­ra­len An­drin Mons­tein. Aus li­be­ra­ler Per­spek­ti­ve brau­che es de­fi­ni­tiv kei­ne Ver­bo­te, die nutz­los und nicht durch­set­zungs­fä­hig sei­en. Die Jun­gen Grün­li­be­ra­len wol­len sich aber vor al­lem da­für ein­set­zen, dass rechts­kon­ser­va­ti­ve Par­tei­stra­te­gen kei­nen Keil in die St.Galler Ge­sell­schaft trei­ben. „Wir dür­fen nicht der zwei­te Kan­ton wer­den, der ein Zei­chen der Angst in die Schweiz und die Welt aus­sen­det.“

Ein Ver­hül­lungs­ver­bot ist zu ver­hin­dern, weil Klei­der­vor­schrif­ten mit ei­nem li­be­ra­len Rechts­staat nicht zu ver­ein­ba­ren sei­en. Da­zu der Re­kord­samm­ler Jo­han­nes Leu­ten­eg­ger: „Klei­der­vor­schrif­ten pas­sen ins Mit­tel­al­ter, aber nicht in ei­nen of­fe­nen und mo­der­nen Kan­ton St.Gallen.“ Zu­dem sei­en im Kan­ton höchs­tens ein paar Bur­katrä­ge­rin­nen wohn­haft. „Die ein­zi­gen Bur­katrä­ge­rin­nen sind rei­che ara­bi­sche Tou­ris­tin­nen, die schluss­end­lich auch Geld in die Re­gi­on brin­gen.“, gibt Leu­ten­eg­ger zu be­den­ken.

Das Ge­sichts­ver­hül­lungs­ver­bot wur­de durch ei­ne knap­pe SVP-CVP Mehr­heit von 59 zu 54 Stim­men im St.Galler Kan­tons­rat be­schlos­sen. Das Re­fe­ren­dum wird ne­ben der fe­der­füh­ren­den Al­li­anz aus JU­SO, Jun­ge Grü­ne und JGLP auch von der SP, Grü­ne, GLP, FDP und JF un­ter­stützt. Die JCVP hat sich von der an­fäng­li­chen Un­ter­stüt­zung des Re­fe­ren­dums di­stan­ziert. Ei­ne In­itia­ti­ve für ein na­tio­na­les Bur­ka­ver­bot wur­de im Sep­tem­ber bei der Bun­des­kanz­lei ein­ge­reicht

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]
Neueste Beiträge
X