Dario AckermannRessortleiter Politische Projekte

Das bin ich

IT-begeis­tert­er, wis­senshun­griger Men­sch mit Engage­ment in diversen Institutionen/Vereinen. Stil­lung des Wis­sens­durstes durch Teil­nah­men an Work­shops von Schweiz­er Jugend Forscht und Wis­senschafts-Olympiaden. Immer dabei, wenn es etwas Neues zu ent­deck­en und zu ler­nen gibt. Momen­tan studiere ich ger­ade noch an der ETH im Bach­e­lor und habe ein kleines Start­up – jet­zt möchte ich mit der jglp ein klein wenig die Welt die schweiz­erische Poli­tik verändern 😉

Steckbrief

Kurz

2001, Mels SG (Wochenaufen­thal­ter in Zürich), Stu­dent BSc Rech­n­ergestützte Wis­senschaften ETH Zürich, Cloud Engi­neer bei Net­cloud AG, Win­terthur, CEO & Entwick­ler von Vir­tu­alAl­pha (virtualalpha.io)

Poli­tisch

Offen für neues – es gibt so viele Ideen, die wir sin­nvoll umset­zen kön­nen! Poli­tis­che Ini­tia­tiv­en dür­fen (und sollen!) etwas wagen, deren Umset­zung soll aber ver­hält­nis­mäs­sig sein. Dazu ist es mir wichtig, dass die Lösun­gen, die wir find­en, (nicht nur) ökol­o­gisch nach­haltig und langfristig sind. Poli­tis­che Vorstösse, bei denen es um unsere Pri­vat­sphäre geht (also z.B Bio­me­trie oder dig­i­tale Dat­en betr­e­f­fen), betra­chte ich sehr genau, denn diese sind mit grösster Ver­hält­nis­mäs­sigkeit und Schutz des Indi­vidu­ums auszule­gen (“as much as need­ed – as few as pos­si­ble”). Denn nie­mand will Cam­bridge Ana­lyt­i­ca oder ClearView in seinem Leben.

Zivilge­sellschaftlich

Sollte ich mal zu viel Zeit haben, nehme ich, mit­tler­weile als Alum­ni, an den Schweiz­er Wis­senschaft­solympiaden, Schweiz­er Jugend Forscht, oder am Inter­na­tion­al Swiss Tal­ent Forum teil. Als Gefördert­er der Schweiz­er Stu­di­en­s­tiftung besuche ich dazu ab und an Work­shops zu ver­schieden­sten The­men, die ich rasend span­nend finde. Für ein Paper von Wis­senschaftlern der ETH Zürich durfte ich bere­its ein grafis­ches Web-Fron­tend entwick­eln, diesen Aus­tausch und die exk­lu­siv­en Erken­nt­nisse fand ich sehr bere­ich­ernd. Ah ja, und: Lesen tue ich auch gerne, um mich aus der IT und Mathe-Welt wieder abzukoppeln.

Beru­flich

Ich bin mit Pro­gram­mier­sprachen aufgewach­sen und habe seit 2018 ein kleines Start­up. Nach meinem Mil­itär­di­enst habe ich zudem bei der Net­cloud AG in Win­terthur als Cloud Engi­neer gear­beit­et, bei der ich nach wie vor wertvolle Erfahrun­gen sam­meln darf. Wenn ich nicht ger­ade für mein Start­up oder die Fir­ma code, free­lance ich für Per­so­n­en aus der Region.

X